Mitglieder

Hier findest du die Menschen die das Projekt zum Leben gebracht haben!

Lara

Name: Lara Scholz
Geboren am 11.09.2001 in Hannover
Wohnort: Immensen bei Lehrte
Lieblingsfächer: Kunst, Deutsch, Politik, Geschichte

Persönliche Einbringung:

An dem Projekt habe ich bei der Erstellung der Website, vorallem bei dem Layout und den Texten, mitgearbeitet. Die Kategorie der Erfahrungsberichte über eine Ausbildung oder ein Studium habe ich eingebracht und erarbeitet. Die erste Projektvorstellung in Brüssel haben Finn, Sarah und ich gemeinsam gehalten.

Meinung über das Projekt:

Das Projekt bietet die Möglichkeit sich durch neue Aufgaben, die im schulischen Kontext nicht thematisiert werden, in ein Thema einzuarbeiten und gemeinsam etwas wie unsere Website zu aufzubauen. In dieser Projektzeit mussten wir immer wieder über uns hinauswachsen, um die Website weiter aufzubauen, und konnten so viel Wissen mitnehmen.

Durch den Austausch mit den Partnerländer konnten wir mehr über die verschiedenen Kulturen und Schulformen lernen und zudem viele, nette Menschen kennenlernen. Persönlich hat mich das Projekt bereichert und auch in meiner Berufswahl selbst vorrangebracht.

Alex

Name: Alex Cameron Hall
Geburtstag: 29.06.2002 in Hannover
Wohnort: Ilten bei Hannover
Lieblingsfächer: Deutsch, Politik und Informatik

Eigene Mitarbeit am Projekt:

Ich habe die Webseite von Grund auf zusammen mit Lara gestaltet und aufgebaut, Texte für die Seite geschrieben, übersetzt und bin verantwortlich für die technische Umsetzung und Implementierung neuer Features in die Seite. Bei der zweiten Vorstellung in Brüssel habe ich die technische Umsetzung der Seite erklärt.

Worte zum Projekt:

Ich bin von Erasmus+ überzeugt. Nicht nur gab dieses Projekt mir die Möglichkeit, neue Länder zu besuchen und neue Kulturen kennenzulernen, ich konnte auch Freundschaften schließen. Die Zielsetzung des Projekts ist eine sehr weit blickende und ich bin von unserem Projekt voll und ganz überzeugt!

Sarah

Name: Sarah Böttcher
Alter: 18 Jahre

Warum bin ich bei Erasmus:
Ich habe große Freude daran neue Menschen aus anderen Bereichen der Welt kennenzulernen und gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten.

Was gefällt mir bei Erasmus:
Zum einen, dass es sich um ein Projekt handelt, dass den üblichen Schulrahmen überschreitet und sich damit auf einer ganz anderen Ebene befindet und zum anderen, dass es vielfältige Möglichkeiten des Austausches mit anderen Ländern gibt. Gleichzeitig handelt es sich um ein Projekt, dass besonders Jugendlichen helfen kann und wir uns als Gruppe gut in die Situationen anderer hineinversetzen können und so eine gute Chance haben, anderen durch unsere Arbeit zu helfen.